Über mich

Hallo liebe Leser!

Bevor ich euch erzähle, warum es diesen Blog gibt, möchte ich euch einige Kleinigkeiten über mich erzählen..

Mein Name ist Antje und ich bin im Dezember 1986 in Rostock geboren worden. Momentan orientiere ich mich beruflich neu und mache eine 2-jährige Umschulung als Speditionskauffrau. In meinem privaten Leben habe ich leider viel zu wenig Zeit für meine Interessen. Ich koche sehr gerne, probiere dabei viel neues aus und manchmal geht auch einiges schief. Neben dem Kochen fotografiere ich leidenschaftlich gerne, aber nicht professionell. Dabei kommen mir keine Menschen vor die Linse, sondern immer nur die Natur. Des Weiteren höre ich gerne Musik, lese manchmal viel zu viel und bin an der keltischen und griechischen Mytholgie interessiert. Ansonsten verbringe ich viel Zeit mit meinem kleinen Mädchen, einer Katze.

Nun zu den Gründen, warum ich diesen Blog eröffnet habe: In meinem gesamten Leben bin ich der Natur sehr verbunden gewesen. Aber wie vielen andere Menschen auch, war es für mich normal, dass Tiere sterben müssen, damit wir uns „abwechslungsreich“ ernähren können. Aufgrund gesundheitlicher Probleme vor einigen Jahren habe ich angefangen, viel über verschiedene Ernährungsformen zu lesen, unter anderem auch über Veganismus. Ich habe immer mehr begriffen, dass man auch sehr gut ohne Fleisch leben und glücklich sein kann. Wenn ich früher gekocht habe, dann war es meistens vegetarisch. Die vegane Ernährung kam mir damals aber nie in den Sinn. Mittlerweile ist mir klar, dass auch ich mit den gleichen Argumenten á la „Dem Körper fehlen auf Dauer wichtige Nährstoffe“ argumentiert habe.

Im Herbst 2014 bin ich dann also nach vielen schlimmen Videos sehen und vielen grausamen Berichten lesen, von vegetarisch auf vegan umgestiegen. Meine anfänglichen Sorgen, dass ich es mir als Schülerin nicht leisten kann, gesund zu essen, ist schnell verflogen.

Mit meinem Blog möchte ich zeigen, dass man sich (ohne viel Geld zu haben) vegan und gesund ernähren kann. Ich würde mich sehr freuen, wenn nicht nur Veganer meinen Blog lesen, sondern auch Menschen, die Neues ausprobieren wollen. Jede Mahlzeit ohne tierische Produkte ist ein Schritt in die richtige Richtung. Es tut nicht nur uns gut, sondern auch den Tieren…

Advertisements