Lucky Vegan Box – Juli 2015 (Original groß)

Und hier ist auch schon die 2. Box für den Juli. Lustigerweise waren beide Beiträge schon halb fertig geschrieben, was ich aber komplett vergessen habe. Ich sollte anfangen, mir alles aufzuschreiben damit ich nichts mehr vergesse. Wobei ich dann wohl vergessen würde, alles aufzuschreiben. Lassen wir das und kommen zum wesentlichen Thema… 😉

Lucky Vegan Juli

Inhalt:

  • HanFu Apfel Lauch (150g / UVP 2,79 €)
  • Rosengarten Vegan Plus – Chia-Kakao-Crunch (350g / UVP 4,59 €)
  • Govinda Goldgelbe Leinsaat (125g / UVP 4,59 €)
  • Bisschen Gelb (18g / UVP 3,65 €)
  • Clif Bar White Chocolate Macadamia  (68g / UVP 2,20 €)
  • Ravellis Bio Kürbiskerne Ingwer Karamell (80g / UVP 3,59 €)
  • Rehlauf Feldnüsse Thai Chili & Lemongrass (75g / UVP 2,49 €)
  • Wünsch dir Mahl Afrikanischer Erdnusstopf (650g / UVP 5,79 €)
  • Real Coconut Water (280ml / UVP 2,19 €)
  • Benecos Body Cream (150g / UVP 3,49 €)

Wert: 35,37 €

Meine persönliche Bewertung:

HanFu Apfel Lauch: Für mich eine gelungene Abwechslung zu meinen Standard-Brotaufstrichen aus dem Aldi (die ich übrigens liebe). Noch habe ich ihn nicht probiert, aber die Kombination finde ich so gut, dass ich gar keine Zweifel habe, es könnte nicht schmecken.

Rosengarten Vegan Plus – Chia-Kakao-Crunch: Ebenfalls noch nicht probiert, aus dem Grund, dass ich im Moment nicht in der Schule bin, sondern arbeiten muss. Dadurch esse ich automatisch weniger. Die Zeit wird kommen, in der die Packung innerhalb von 3 Tagen weg ist.

Govinda Goldgelbe Leinsaat: Das ist das erste Mal, dass ich gelbe Leinsamen in „echt“ gesehen habe. Bei uns gibt es – wenn überhaupt – nur die braunen Leinsamen und dann auch nicht gemahlen. Die gelben habe ich bereits für das Life Changing Bread genutzt, weil die braunen nicht gereicht haben. Das gute daran ist, dass ich es auch super als schnellen Ei-Ersatz nutzen kann, ohne noch die Kaffeemühle rauszukramen und mitten in der Nacht Krach zu machen.

Bisschen Gelb: Eines der Dinge, die noch ungeöffnet im Schrank stehen. Es wird wohl im Müsli landen oder bei Heißhunger pur gegessen, je nach Situation. Das Produkt ist okay, nicht mehr und nicht weniger. Ich glaube, die rote Variante hätte mich mehr interessiert.

Clif Bar White Chocolate Macadamia: Ich will mehr! Clifbar kenne ich schon länger und hatte bisher keine Sorte, die mir nicht geschmeckt hat. Für zwischendurch leider etwas preiswert, aber es lohnt sich definitiv!

Ravellis Bio Kürbiskerne Ingwer Karamell: Von Ravellis hatte ich schonmal eine Packung in der Vegan Box.. und es hat mich leider überhaupt nicht überzeugen können. Bei dem hier habe ich mich aufgrund der vorherigen Erfahrung noch nicht rangetraut.

Rehlauf Feldnüsse Thai Chili & Lemongrass: Die Feldnüsse hatte ich schonmal bei der Konkurrenz in der Box und fand sie richtig gut. Daher haben die hier auch nicht lange gehalten. Also eigentlich waren sie schon 2 Stunden nach dem Auspacken nicht mehr da.

Wünsch dir Mahl Afrikanischer Erdnusstopf: Das gab es heute bei mir zum Essen. Der Erdnussgeschmack ist nicht jedermanns Sache, ich fand sie aber sehr gut. Ich mag generell gerne internationale Küche. Von der Firma würde ich gerne mehr probieren.

Real Coconut Water: Ich hatte einen Tag vorher eine Ladung mit genau dem Kokoswasser per Post bekommen. Ich liebe es! Das ist bisher das beste Kokosnusswasser, dass ich getrunken habe. Wie bei Clifbar nicht ganz preiswert, dafür lohnt es sich aber umso mehr.

Benecos Body Cream: In meinem Badezimmer befinden sich soviele Duschgels und Body Creams, dass ich wohl für die nächsten Jahre versorgt bin – vor allem wenn in der Box immer wieder neue drin sind. Deswegen bin ich bei dem hier noch nicht dazu gekommen, es auszutesten.

Fazit:

Vom Inhalt fand her fande ich die Lucky Vegan Box das erste Mal besser als die Vegan Box. Bei der Konkurrenz gab es für mich einige Produkte, die ’nur‘ okay waren. Allerdings ist das Meckern auf hohem Niveau. Beide Boxen sind nach wie vor super und auch definitiv empfehlenswert.

Was mich (mal wieder) stört ist, dass noch immer keine Preise auf dem Zettel stehen. Man muss sich das entweder mühsam zusammen suchen oder warten, bis die Leute von der Lucky Vegan Box den Inhalt online veröffentlichen. In meinem Fall scheint irgendetwas mit dem Inhaltszettel verkehrt gelaufen zu sein. Dort stand ein Mix aus den Produkten aus der Juli- und aus der Juni-Box drauf.

Ein weiterer Punkt, der mich etwas gestört hat: Im Prinzip mag ich die kleinen Flyer, Sticker oder Zeitschriften, die immer als Zusatz in der Box sind. Aber dass ich eine alte Kochen ohne Knochen-Zeitschrift (vom Januar) in der Box hatte, fand ich weniger schön. Nach 6-7 Monaten hab ich mir die dann schon selbst besorgt.

Du kennst die Vegan Box noch nicht?! >Hier< kannst du sie bestellen.

Vegan Box – Juli 2015 (Just Food)

Ihr lest richtig: Juli! Ich bin dieses Mal etwas sehr langsam mit dem veröffentlichen. Die August-Boxen sind auch schon da, deswegen wird das jetzt erstmal abgearbeitet, bevor neue Rezepte hochgeladen werden.

Die Juli-Box war wieder super, auch wenn mich nicht jedes Produkt überzeugt hat. Die Oliven bereiten mir etwas Kopfzerbrechen, es wird wohl ein Teil im Brot landen. Und ich hoffe, dass man den bitteren Geschmack nicht zu sehr herausschmeckt. Ansonsten war es wieder eine gelungene Box.

In dieser Box waren viele Dinge drin, die man sich nicht einfach so leisten kann, was ich immer etwas schade finde. Aber seht selbst..

Vegan Box Juli

Inhalt:

  • ZOTTER Bio Flic Flocs in Kokos & Orange (70g / UVP 3,39 €)
  • PECHKEKS (6g / 1,50 €)
  • CHIEMGAUKORN Bio Urgetreide-Mix (500g / UVP 3,39 €)
  • WILMERSBURGER Bio Ravioli (250g / UVP 3,59 €)
  • TEUTOBURGER ÖLE Bio Raps-Kernöl Buttergeschmack (500 ml / UVP 7,29 €)
  • BLÄUEL Bio Grüne & Kalamata Oliven (150g / UVP 3,99 €)
  • PROVAMEL Bio Cashewdrink (500ml / UVP 2,29 €)
  • LA FINESTRA SUL CIELO Bio Eis (400ml / UVP 2,99 €)
  • LANDGARTEN BIO Knabbermix Tomate (130g / UVP 2,99 €)

Meine persönliche Bewertung:

ZOTTER Bio Flic Flocs in Kokos & Orange: Hat bei mir nicht lange gehalten. Ich wollte es ursprünglich ins Müsli mischen, aber irgendwie ist daraus nichts geworden. Aus dem „mal kurz probieren“ ist „Wie, schon alle?“ geworden. Ich finde den Preis echt heftig, daher wird das wohl ein einmaliges Erlebnis gewesen sein.

PECHKEKS: Das war mein kleines Highlight in der Box. Ich habe vorher schon von dem Pechkeks gehört, hab mich aus verschiedenen Gründen aber nie dazu durchringen können, das zu kaufen. Einer davon war, dass mich die schwarze Farbe des Kekses (ja, wirklich!) abgeschreckt hat. Hat aber sehr gut und sehr nah am Original geschmeckt. Zum verschenken sensationell! In meinem Keks war übrigens der Spruch:“Pack mich bitte wieder ein, ich halte deinen Anblick nicht aus.“

CHIEMGAUKORN Bio Urgetreide-Mix: waaah! Ich liebe sowas! Alle Arten von Getreide finde ich wirklich super. Da hat man mal wirklich eine Abwechslung zum „langweiligen“ Reis. Sowas hätte ich gerne öfter in der Box!

WILMERSBURGER Bio Ravioli: Für mich nichts neues mehr, aber trotzdem wirklich gut. Wilmersburger ist die einzige Firma, dessen Käse-Ersatz mir schmeckt (auch wenn viele das anders sehen). Mein Käse-Ersatz-Konsum ist glücklicherweise extrem zurückgegangen, ansonsten hätte man bei größerem Konsum und zu den Preisen sehr schnell ein finanzielles Problem.

TEUTOBURGER ÖLE Bio Raps-Kernöl Buttergeschmack: Bei Ölen geht es mir wie mit Gewürzen und Getreide – ich kann davon nie genug haben! Wobei mich der Preis echt abschreckt, die Flasche zu öffnen. Gute Öle sind teuer, aber ich kann mich nicht erinnern, für Rapsöl jemals über 7 Euro ausgegeben zu haben. Noch steht das Öl im Schrank, aber ich bin gespannt, ob es in irgendeiner Weise einen Unterschied zu den ‚billigen‘ Ölen gibt.

BLÄUEL Bio Grüne & Kalamata Oliven: Die Oliven sehe ich mit gemischten Gefühlen. Ich liebe Oliven, aber ich hab es nicht so mit Kalamata-Oliven. Wie oben schon erwähnt, wenn sie im Brot sind gerne, ansonsten muss es nicht sein. Aber genau das wird es wohl auch werden: Brot mit Oliven.

PROVAMEL Bio Cashewdrink: Auch hier nichts neues für mich, aber: Viiiieeel zu wenig! Die kleine Packung hat bei mir nicht lange gehalten. Einen Teil habe ich zum Backen benutzt, der Rest wurde ausgetrunken – und zwar innerhalb von einer Stunde! Das war echt zu wenig, liebes Vegan Box-Team!

LA FINESTRA SUL CIELO Bio Eis: Naja, Wassereis eben. Ich finde es ziemlich süß, ist für eine Abkühlung aber ausreichend und okay. Vielleicht bin ich mit dem Smooze Eis aus der Lucky Vegan Box zu sehr verwöhnt worden, dass mich das jetzt nicht so vom Hocker reißt.

LANDGARTEN BIO Knabbermix Tomate: Obwohl es Knabber-Mix heißt, verwende ich sowas doch relativ häufig für Salate, Brote oder wo auch sonst das eine gute Verwendung findet. Das ist eines der Produkte, die ich gerne mal im Schrank vergesse, obwohl ich mich immer wieder darüber freue.

Wert: 31,42 €

Du kennst die Vegan Box noch nicht?! >Hier< kannst du sie bestellen.

Es kann zwischen Classic, Just-Food, Glutenfrei und Sojafrei gewählt werden.

Lucky Vegan Box – Juni 2015 (Original groß)

Danke liebe Post, dass ich mein Paket nach einer Woche endlich bekommen habe!

Anders als bei der Vegan Box, bei der ich mich für die große Just Food-Box entschieden habe, habe ich bei Lucky Vegan die Originalbox genommen, d.h. es sind 1-2 Non-Food-Produkte in der Box. Bei der VB gibt es die gleiche Option, allerdings habe ich eher geschätzt, dass sich in Zukunkft bei mir die Seifen stapeln werden. Was soll auch sonst drin sein?! Zum Glück hat der Markt mittlerweile mehr zu bieten als nur das. Bisher war ich von der Produktauswahl sehr zufrieden und werde diese Variante vorerst weiterhin nehmen.

LVB Juni 15

Inhalt:

  • Govinda Paradiso Konfekt / 100g
  • Reishunger Bulgur / 200g
  • Pukka Cool Mint Green / 30g
  • Georg Kürbis-Kokos-Schmalz / 150g
  • X-zellente Gewürze Asia Grillgewürz / 10g
  • Govinda Buchweizen-Früchte-Taler / 100g
  • Smooze EIs Guave-Kokos / 552g
  • Rosie’s Shake Awake / 95g
  • Marmelo Fruchtaufstrich / 120g
  • Go&Home Reiseset / 4 x 30ml
  • Peta-Sticker
  • Juice Fresh Bliss Ball (fehlt bei mir!)

Meine persönliche Bewertung:

Govinda Paradiso Konfekt: KOKOS! Oh-mein-Gott! In der Packung ist eindeutig zu wenig drin. Ich bin eigentlich froh darüber, dass mir von sowas schnell schlecht wird, so hält die Packung doch etwas länger als nur 5 Minuten. Aber: Ich will unbedingt mehr!

Reishunger Bulgur: Ich liebe Reishunger! Auf Facebook folge ich Reishunger schon eine ganze Weile, hatte aber nie irgendein Produkt austesten können. Vor einiger Zeit hatte ich dann das erste Produkt (ich glaube, es war schwarzer Reis) in einer der Boxen. Ich liebe es! Bulgur esse ich sowieso sehr gerne, vor allem weil es extrem schnell gemacht ist.

Pukka Cool Mint Green: Das ist wohl mein kleines Problemprodukt. Wenn ich grünen Tee rieche, dann verliebe ich mich immer sofort, aber der Geschmack hat mich bisher immer abgeschreckt, egal wie lange/kurz ich den Tee ziehen lasse. Das ist jetzt meine zweite Packung von Pukka, weil ich schonmal eine Packung in der Vegan Box hatte. Ich werde schauen, ob ich den Tee zu Eistee verarbeiten kann.

Georg Kürbis-Kokos-Schmalz: Als ich noch Omni war, habe ich jegliche Art von Schmalz gehasst, mittlerweile finde ich es super, auch wenn ich nicht immer weiß, was genau ich damit anstellen soll. Als Brotaufstrich werde ich es wohl eher weniger verwenden, sondern eher zum Anbraten. Ich bin auf den Geschmack gespannt..

X-zellente Gewürze Asia Grillgewürz: Mit Gewürzen kann man bei mir generell nie was falsch machen. Ich liebe einzelne Gewürze sowie Gewürzmischungen. Sowas könnte von mir aus in jeder Box drin sein. Übrigens finde ich die Aufmachung in Reagenzgläsern immer total toll. Schleifchen drum und schon hat man ein Geschenk.

Govinda Buchweizen-Früchte-Taler: Najaaaa! Normalerweise liebe ich Govinda-Produkte (siehe oben Paradiso Konfekt), aber die Taler hauen mich nicht so sehr vom Hocker. Man kann es schon essen, werde ich auch, aber irgendein Geschmack ist mir zu dominant, wahrscheinlich der Feigengeschmack.

Smooze EIs Guave-Kokos: Ich habe schon viel gutes von dem Eis gelesen, aber der Preis ist mit 3,79 € nicht gerade sehr preiswert. Das ist der einzige Grund, der mich bisher vom Kauf abgehalten hat. Das Eis wird heute Abend das erste Mal probiert und danach entscheide ich, ob es sich lohnt, den Preis zu zahlen.

Rosie’s Shake Awake: Anders als bei dem Smooze Eis, gab es hier einiges an Kritik, weil es vereinfacht gesagt ein Bananenshake ohne Banane aber mit viel Zucker ist. Noch habe ich nicht probiert, mir ist es aber erstmal egal ob es gesund oder nicht gesund ist. Das sind solche Produkte, die man ab und zu essen bzw. trinken kann. Es ist kein Hauptnahrungsmittel, von daher hat mich die Kritik etwas gewundert.

Marmelo Fruchtaufstrich: Ehrlich gesagt nichts besonderes, aber ich freu mich trotzdem über die Marmelade. Ich mag alles mit Beeren sehr gerne. Der Fruchtaufstrich wird mit in die Schule genommen.

Go&Home Reiseset: Zum Verreisen super geeignet. Es ist alles drin, was man so braucht: Arnika-Gel, Hand & Body Lotion, Shave & Conditioner und Hair & Body Wash. Das gute an den Tuben ist, dass es 2 in 1-Produkte sind. Es ist mit 8 € nicht ganz billig, aber immerhin vegan.

Fazit:

Bei mir hat leider der ‚Juice Fresh Bliss Ball‘ gefehlt, was aber auch nur ein Zusatz war, es würde sich nichts am Wert der Box ändern. Die Peta-Sticker, eine ältere (01/15) Kochen ohne Knochen-Ausgabe und eine total niedliche Postkarte (die ich übrigens auch schon habe) waren ebenfalls Zusatz.

Wenn ich zwischen der Vegan Box und der Lucky Vegan Box wählen müsste, hätte ich keinen eindeutigen Favoriten. Das einzige, was mich an der Lucky Vegan Box etwas stört ist, dass weder Preis noch Gewicht/Füllmenge auf dem Inhaltszettel stehen. Ich habe daher keinerlei Hinweis darauf, ob ich mir das Produkt leisten kann oder es unbezahlbar ist. Das macht den Inhalt aber nicht weniger gut, deswegen freue ich mich auf den nächsten Monat.

Du kennst die Vegan Box noch nicht?! >Hier< kannst du sie bestellen.

Vegan Box – Juni 2015 (Just Food)

Mein persönliches Highlight jeden Monat ist die Vegan Box und die Lucky Vegan Box (Bericht dazu kommt auch noch). Ich hab die Box damals eigentlich nur austesten wollen, um zu schauen, wie breit gefächert – oder nicht breit gefächert – die vegane Ernährung ist. Damals war ich also noch nicht vegan.

Diesen Monat war die Box mal wieder super, auch wenn ich einige Produkte schon kannte. Bei jeder neuen Box bin ich der Meinung, dass das die beste war.. bis dann die nächste kommt!

VB_Juni

Inhalt:

  • GEORG Bio Kürbisketchup (450 ml / UVP 3,90 €)
  • VEGALINO Bio Energy Drink (250 ml / UVP 2,04 €)
  • SEITENBACHER Burger (100 g / UVP 1,79 €)
  • ROO’BAR Bio Rohkostriegel (30 g / UVP 1,29 €)
  • TERRA VEGANE Bio Ei-Frei Omelett Mix (250 g / UVP 4,25 €)
  • VITAM Hefeflocken (35 g / UVP 3,69 €)
  • KRAFTFUTTERMISCHWERK Bio Beerenmix (100 g / UVP 3,99 €)
  • BOLLE Bio Balsamico-Zwiebel im Glas (100 g / UVP 3,99 €)
  • HANF & NATUR Bio Goji Hanf Müsli (425 g / UVP 4,45 €)
  • TERRASSANA Bio Süßkartoffel-Buchweizen-Nudeln (250 g / UVP 3,29 €)

Meine persönliche Bewertung:

GEORG Bio Kürbisketchup: Obwohl ich mich immer über die verschiedenen Ketchups freue, ist mir das in den Boxen generell zuviel. Ich weiß, dass in anderen Boxen auch so ziemlich jeden Monat irgendein Ketchup drin ist. Die schmecken auch immer super, aber soviel Ketchup esse ich echt nicht. Ich habe gerade erst den Pflaumen-Ketchup geleert, der in der Februar-Box drin war. (Der ist übrigens megalecker!)

VEGALINO Bio Energy Drink: Dafür, dass ich sonst keine Energy Drinks mag, war der ziemlich gut. Auch wenn ich den Drink nicht kaufen würde, würde ich ihn jederzeit wieder trinken, sollte er nochmal in einer Box sein.

SEITENBACHER Burger: Ich bin wohl die einzige auf diesem Planeten, die Seitenbacher bisher noch nicht kannte. Bei den Mischungen und Fertiggerichten bin ich immer etwas skeptisch, weil sie meistens nach nichts schmecken oder überhaupt nicht schmecken, weil von irgendeiner Zutat zuviel in der Mischung drin ist. Ich gebe dem ganzen eine Chance und werde (vielleicht) berichten.

ROO’BAR Bio Rohkostriegel: Meeeeeeehr! So gut, auch wenn ich mitten in der Zwischenprüfung nicht so viel davon mitbekommen habe. Roo’Bar kannte ich schon und finde ich richtig super. Von mir aus könnten in jeder Box mindestens 3 davon drin sein.

TERRA VEGANE Bio Ei-Frei Omelett Mix: Das Produkt war letzten Monat in meiner ersten Lucky Vegan Box. Wenn man die Omeletts frisch verzehrt, dann schmecken sie super. Zum Aufwärmen sind sie meiner Meinung nach nicht so gut geeignet. Zumindest mir haben sie nach dem Aufwärmen nicht mehr so gut geschmeckt.

VITAM Hefeflocken: Wah! Ich habe endlich Hefeflocken! Seit Monaten will ich Hefeflocken kaufen, habe sie aber bisher nirgendswo gefunden bzw. meistens vergessen, gezielt danach zu suchen. Die Packung wird nicht lange halten, befürchte ich, weil ich viel austesten werde.

KRAFTFUTTERMISCHWERK Bio Beerenmix: Auch hier: mehr! Ich habe es noch nicht probiert, bin aber grundsätzlich Fan solcher Mischungen. Typisches Hirnfutter für die Schule.

BOLLE Bio Balsamico-Zwiebel im Glas: Für mich das spannendste Produkt der Box. Laut Beschreibung kann man es als Brotaufstrich, zu Bratlingen oder Champignons oder im Salat verwenden. Noch bin ich am überlegen, was ich leckeres daraus zaubern kann.

HANF & NATUR Bio Goji Hanf Müsli: Noch ein Produkt, was ich mit in die Schule nehmen werde. Hanf & Natur fand ich bisher immer sehr gut, von daher bin ich mir sicher, dass ich auch hier begeistert sein werde. (Übrigens lustig sind auch immer die Sprüche der Leute um einen rum, wenn sie sehen, dass da (Speise!!!)Hanf drin ist.)

TERRASSANA Bio Süßkartoffel-Buchweizen-Nudeln: Es sind nur Nudeln, aber die Nudeln sind wohl mein Lieblingsprodukt in der Box. Ich liebe Buchweizen, tu mich aber schwer mit Süßkartoffeln. Roh sehr sehr gerne, aber gekocht kriege ich kaum was runter. Noch hab ich die Nudeln nicht probiert, bin aber sehr gespannt, ob es den typischen Süßkartoffelgeschmack hat oder nicht.

Wert: 32,68 €

Du kennst die Vegan Box noch nicht?! >Hier< kannst du sie bestellen.

Es kann zwischen Classic, Just-Food, Glutenfrei und Sojafrei gewählt werden.