Mediterrane Brötchen

Mhmmm, der Duft von frisch gebackenem Brot bzw. Brötchen. Ein Duft, von dem ich nie müde werde. Brot und Brötchen backen ist so einfach, wird aber leider immer weniger getan.

Mediterrane Brötchen mit getrockneten Tomaten, Oliven und Thymian

Mediterrane Brötchen mit getrockneten Tomaten, Oliven und Thymian

Wie in dem Bericht von meiner Vegan Box Juli vorausgesagt, wollte ich die grünen Oliven und die Kalamata-Oliven im Brot verwerten. Aus dem Brot sind Brötchen geworden und ich habe noch getrocknete Tomaten und Thymian dazu gegeben.

Bei vier Personen (okay, 3 1/2) im Haushalt sind die Brötchen schnell weg, deswegen mussten neue her. Diesmal nicht mit den gleichen Zutaten wie oben beschrieben, sondern mit Rosmarin und Salbei. Das war urpsrünglich auch das Originalrezept, das ich mir vor einiger Zeit aus dem Netz geschrieben habe.

Beide Varianten sind wirklich lecker und geschmacklich komplett verschieden, trotz dass es das gleiche Basisrezept und nur der Zusatz anders ist. Man könnte Oliven, getrocknete Tomaten und Thymian bzw. Rosmarin und Salbei natürlich auch durch andere Kräuter, Gewürze oder anderes Gemüse ersetzen.

Mediterrane Brötchen mit frischen Salbei und Rosmarin

Mediterrane Brötchen mit frischen Salbei und Rosmarin

Jede Variante ergibt je 12 Brötchen.

Rezept:

  • 1 Packung frische Hefe
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1 1/4 Tasse warmes Wasser
  • 2 1/4 Tassen Dinkelvollkornmehl
  • 1 1/4 Tasse Weizenmehl
  • 1/4 TL Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 1/2 TL Salz
  • Variante 1: ca. 50g Oliven (grüne und Kalamata-Oliven gemischt), ca. 50g getrocknete Tomaten, getrockneter Thymian nach Geschmack
  • Variante 2: 1 1/2 EL frischer Salbei, 1 1/2 EL frischer Rosmarin

Zubereitung:

Hefe in dem warmen Wasser und dem Agavendicksaft auflösen und 5 Minuten stehen lassen. In der Zwischenzeit die restlichen Zutaten miteinander vermengen.

Das Hefewasser zu dem Mehlgemisch geben und so lange kneten bis ein Teig entsteht. Teig, sowie die Schale etwas einölen, abdecken und 1 Stunde gehen lassen.

Nachdem sich der Teig verdoppelt bis verdreifacht hat, die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und aus dem Teig 12 etwa gleichgroße Kugeln formen. Diese Kugeln auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, nach Wunsch mit einem Messer ein Kreuz in die Brötchen einschneiden und nochmals 30 Minuten gehen lassen. Danach kann es in den vorgeheizten Ofen gehen.

Gebacken werden die Brötchen bei 175 °C Ober- und Unterhitze für 20-25 Minuten.

Advertisements

2 Gedanken zu “Mediterrane Brötchen

  1. Ich rieche sie förmlich!!! Ich backe auch zu gerne Brot und Brötchen, mehrmals die Woche, mein Mann mag gar kein gekauftes Brot mehr und ich meist auch nicht und so lange dauert es wirklich nicht, wenn man die Gehzeiten gut einplant, kann man es zwischendurch machen.
    LG Marlies

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s