Nachgekocht: Fruchtiger Linsen-Reis-Salat

…mit „Honig“-Senf-Dressing! Was gibt es schöneres, als bei der Wärme (fast) jeden Tag einen anderen Salat zu essen?!

Ich musste das Rezept von Veggekocht allein schon wegen dem Dressing nachkochen, denn meine Dressings bestehen auch zu 90% aus Agavendicksaft und Senf. Kommt noch Obst dazu und meine Welt ist perfekt. Ich liebe die Kombination aus herzhaft und süß. Das Essen ist dazu noch superschnell zuzubereiten und schmeckt einfach himmlisch!

Fruchtiger Linsen-Reis-Salat mit "Honig"-Senf-Dressing

Fruchtiger Linsen-Reis-Salat mit „Honig“-Senf-Dressing

Es war ziemlich schwierig für mich, den Salat einfach nur abzuschmecken und nicht sofort die ganze Schüssel zu leeren, denn eigentlich war er für den nächsten Tag gedacht. Viel abgeändert habe ich an dem Rezept nicht, weil er für mich bereits perfekt war. Eine Zutat habe ich hinzugefügt: etwas Ananassalbei. Einige grüne Tupfer brauche ich im Salat immer.

Mein Salat ist etwas matschiger geworden als bei Steff, das ist für mich aber völlig in Ordnung. Ich mag auch Matschkuchen lieber. 😀 Solange der Geschmack stimmt, ist die Optik für mich nebensächlich. Wir sind eben alle keine Profiköche. Ich zumindest will auch nie einer sein.

Das >Rezept< werde ich selbstverständlich nicht auf meinem Blog veröffentlichen, sondern euch ganz artig auf den Blog von Steff verweisen. Seid so lieb und hinterlasst ihr ein Like für das tolle Rezept.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s